HERZLICH WILLKOMMEN

10 Jahre, 250 Podiumsgäste, 3500 Zuschauer und mindestens 1000 Kasseler Geschichten: Zum 50. Mal gibt es die Kasseler Gespräche mit Petra Nagel am Donnerstag, 19. Mai 2016 , 19.30 Uhr im Cafe´ Nenninger

 

 

 

Jubiläumsgespräche mit Herz

Diesmal lautet das Motto „Kassel großherzig.“ Gastgeberin Petra Nagel begrüßt unter anderem Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Er war schon bei den ersten Kasseler Gesprächen im April vor zehn Jahren mit von der Partie. Damals lautete das Motto: „Kassel im Wandel der Zeit.“ Was sich in zehn Jahren gewandelt hat in Kassel – genau darüber werden wir reden.
Nadia Qani ist zu Gast – sie ist Inhaberin einen kultursensiblen Pflegedienstes in Frankfurt und eine starke, sozial engagierte Frau. Vor dreißig Jahren kam sie nach Deutschland, nach einer abenteuerlichen Flucht aus Afghanistan. Ihr Lebensmotto lautet: Es ist wie es ist, also mache ich etwas daraus. „Ich bin eine Deutsche aus Afghanistan“ heißt ihr Buch über ihre spannende Lebensgeschichte.
Mit dabei ist auch Susanne Selbert, Vize-Landrätin des Landkreises Kassel. Enkelin von Elisabeth Selbert, eine der „Mütter des Grundgesetzes“, mitverantwortlich für den Satz: Männer und Frauen sind gleichberechtigt! Enkelin Suanne Selbert ist Juristin und SPD-Politikerin wie ihre Großmutter – und sie kann viel erzählen über die Großmutter und Frauenrechte gestern und heute.
Gedächtniskünstler und Datenmerk-Weltrekordhalter Daniel Jaworski hat Spaß an Rekorden und an Merktechniken – erst kürzlich stellte er einen Rekord auf und merkte sich 400 historische Daten. Rekorde und Zahlen sind seine Passion.
Mezzosopranistin Ulrike Schneider ist mit von der Partie. Gerade ist sie von einem Engagement in Australien zurückgekehrt ans Kasseler Staatstheater. 2014 wurde sie zur beliebtesten Sängerin der Spielzeit gewählt und erhielt den Volksbühnenpreis.
Die nordhessische Band „New Pony“, bekannt für ihre famosen Dylan, Cash-und Springsteen-Interpretationen sorgt außerdem für rockige Jubiläums-Rhythmen. Außerdem ist sie genauso alt wie die Kasseler Gespräche: Zehn Jahre! Band-Gründer Ralph Krum übersetzt nicht nur Texte von Musiklegende Johnny Cash ins Deutsche – er hat viel zu erzählen über ein Jahrzehnt „New Pony“ Bandgeschichte.


Kasseler  Gespräche, 19.30 Uhr im Cafe´ Nenninger, Friedrichsplatz 8,  Kassel. Um Reservierung wird gebeten: 0561/7661690
Der Eintritt kostet 9 Euro.

 

-Neues-----Neues---Neues----Neues---Neues------Neues----Neues-


Achtung: Terminänderung für die 50igsten Kasseler Gespräche!

Liebe Freunde der Kasseler Gespräche,

der Termin am Mittwoch, 23. März 2016 fällt aus - die 50igsten Kasseler Gespräche werden am Donnerstag, 19. Mai 2016, ganz regulär,ab 19.30 Uhr unter dem Titel "Kassel großherzig" im Cafe Nenninger stattfinden. Ich freue mich auf einen schönen Abend und danke für Ihr Verständnis,

Petra Nagel

+ + +

 

                                                                                              (Foto:Jörg Lantelmé)

Sehr geehrte Gäste dieser Seite(n)!

Schön, Sie begrüßen zu können. Von Ihnen weiß ich leider nichts, also erzähle ich ein bißchen über mich. Ich arbeite unter anderem als Radio-Moderatorin, habe die Chefredaktion der Zeitschrift "Wilhelm", arbeite als freie Moderatorin für ganz unterschiedliche Veranstaltungen, habe einen kleinen Verlag für Bücher und CDs und berate in allen Fragen der Kommunikation. Kurz gesagt: ich bin Journalistin mit Leib und Seele. Gebürtige Niedersächsin, seit über 20 Jahren in Kassel. Ich habe Germanistik, Politik und Geschichte in Göttingen studiert, nach dem Studium ein Zeitungs-Volontariat gemacht und bin direkt danach nach Kassel, zum Radio und in die Freiberuflichkeit gegangen. Ich liebe Bücher, Chihuahuas und Süßes - die Rubrik Rezepte zeugt davon.
Sie finden hier unter anderem immer die neuesten Termine meiner Veranstaltungsreihe "Kasseler Gespräche" sowie Fotos, Gästelisten und kleine Geschichten rund um die Gespräche. Seit 7 Jahren gibt es die "Kasseler Gespräche", alle 8 Wochen, immer am letzten Donnerstag des Monats, im Cafe Nenninger in Kassel. Mein journalistische Herzblut steckt in dieser Reihe, die mir regelmäßig die Möglichkeit gibt sehr spannende Menschen einzuladen und vorzustellen. Das alles mit einem tollen Publikum, daß mich nie im Stich läßt und bei Wind und Wetter dabei ist.
In der Rubrik "Schwälmer Museumsgespräche" erfahren Sie mehr über eine ähnliche, wunderbare Gesprächsreihe, die ich im Museum der Schwalm gestalten durfte.
Ich liebe es Neues zu erfahren, hinter Kulissen zu blicken, zu beobachten. Und ich liebe es, zu schreiben. Deshalb finden Sie auf diesen Seiten auch meine Bücher und CDs, kleine Kolumnen und Kurzgeschichten und einen unvollendeten Krimi. "Kaffee und Keks" ist eine Video-Plauderreihe und unter "Lesungen" sollen künftig auch die neuesten Termine zu finden sein.
Wenn Sie mich für Lesungen oder Moderationen buchen wollen oder Bücher und CDs bestellen wollen: Einfach eine mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. schicken. Ich werde sie umgehend beantworten.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und ein glückliches, gesundes Jahr 2016,

Petra Nagel


 


"Heldengedenken?" heißt das neue Buch von Gudrun Pausewang. Die 87jährige Schriftsstellerin aus dem osthessischen Schlitz hat es im wunderbaren Cafe Mandelrose in Fulda vorgestellt. Verlegt ist es im VAS Verlag Bad Homburg. Kostet 15 Euro und lohnt sich. Gudrung Pausewang hat eine Haltung, eine Meinung, sie traut sich von Moral zu reden, zu fordern und für das Geforderte einzustehen. Sie ist Pazifistin, strenge Menschenfreundin und disziplinierte Schreiberin. Ich durfte die Buchvorstellung moderieren und sie interviewen. Es war mir eine Ehre und es war unglaublich spannend. Über 100 Bücher hat Gudrun Pausewang geschrieben, ihre Gedanken und Einwürfe zum Heldengedenken? sind so aktuell wie nie. Absolut empfehlenswert.

aus: Fuldaer Zeitung, 9.10.2015


Der Sponsor für den "guten Ton" bei den Kasseler Gesprächen seit 2011! Danke!

 + + + + +